Holz abdichten

Ob Eiche, Fichte oder Gummibaum - wir passen uns an!

Garmisch-Partenkirchen ist nicht nur ein Ort für Natur und Erholung, sondern auch Heimat der Fachschule für Schreinerei und Holzbildhauer. Somit haben wir bereits durch unseren Standort einen großen Bezug zum Werkstoff Holz. EGO-Produkte eignen sich zur Verklebung von Massivholz sowie zur Verklebung von Holzwerkstoffen im Kunstbereich.

Unsere Qualitätsprodukte sichern die Werke der Handwerksmeister durch verträgliche und ausgewogene Kleb- und Dichteigenschaften. Die Auswahl an Farben und Systemen ermöglicht es den holzverarbeitenden Handwerkern aus einem auf die Anforderungen abgestimmten Sortiment auszuwählen. Sprechen Sie uns an, wir haben garantiert ein passendes Produkt für ihre Holzanwendungen.

Fragen zum Thema Holz abdichten

Welche Anwendungsbereiche gibt es für Holz abdichten?

Die Abdichtung von Holzbauteilen oder -Werkstoffen kann im Außen- und Innenbereich Anwendung finden. Außen sind vor allem Balkonelemente, Giebelverkleidungen und Dachuntersichten sowie Carportkonstruktionen und Garagentorfüllungen betroffen. Aber auch beim Bau eines Blockhauses werden die verschiedenen Klebstoffe verwendet.

Dichtstoffe finden  vor allem bei Anschlussfugen an Fenstern und Türen Verwendung. Klebstoffe können bei Einbauelementen oder -möbeln sowie bei Böden, Sockelleisten und Holzdeckeneingesetzt werden.

Welche Hilfsmittel sind zum Verarbeiten Silikon an Holz erforderlich?

Um die perfekten Ergebnisse bei der Abdichtung von Holz zu erzielen, sind einige Werkzeuge und andere Utensilien hilfreich:

Eine Kartuschenpresse oder Auspresspistole ist nötig, um den Klebe-/Dichtstoff  in Fugen/Anschlußfugen, Spalten zu pressen. Beim Abdichten von bewegungsausgleichenden und größeren Fugentiefen sollte mit einer Dichtstoffbegrenzung (Hinterfüllmaterial) gearbeitet werden. Wir empfehlen dazu das EGO-Hinterfüllmaterial. Dieses wird in die Fuge eingearbeitet und begrenzt ihre Tiefe.  Das Hinterfüllmaterial gewährleistet beim Auftragen des Dichtstoffes in die Fuge eine optimale Benetzung der Fugenflanken und verhindert gleichzeitig eine 3-Flankenhaftung.

Überschüssiges Dichtmaterial kann am leichtesten mit einem Fugenglätter abgezogen werden.

So wird das Holz abdichten mit Silikon zum Kinderspiel!

EGO Produkte sind hochwertig und stellen sicher, dass das Projekt auch hält. Des Weiteren bietet unsere breite Produktpalette den passenden Dichtstoff für jeden Anwendungsbereich. Zudem finden Sie alternative Dichtstoffe. Wenn z.B. auf den Einsatz von Silikon verzichtet werden soll, können Sie auf SMP Hybrid-, Acryl- oder Butyldichtstoffe zurückgreifen, wenn es die Anwendung zulässt.

Wie kann man Holz abdichten?

Dichtstoffe kommen an den unterschiedlichsten Holzbauteilen zum Einsatz. Sockelleisten oder Anschlussfugen an Fenstern oder Türen müssen mit einem speziellen Dichtstoff abgedichtet werden, um Feuchtigkeitseintritt und Bauschäden wie z. B. Schimmel vorbeugen zu können. Acryl können Sie einsetzen, wenn es zu keinen hohen Feuchtigkeits- und Dehnbeanspruchungen kommt und die Fuge im Anschluss überstrichen werden soll.

Welches Silikon ist für Holz geeignet?

Silikon eignet sich grundsätzlich sehr gut, um Holzteile abzudichten. Der Naturwerkstoff Holz arbeitet und durch die Dauerelastizität von Silikon kann es sich durch eine hohe Bewegungsaufnahme diesen Bedingungen sehr gut anpassen. Besonders gut macht sich die Abdichtung mit Silikon u.a. im Bauwesen beim Bauholz oder beim Holzwerkstoff, genauso wie in der Garten- und Landschaftsgestaltung, beim Möbelbau u.v.m. Silikonfugen sind einfach zu ziehen und schützen Fugen vor eindringender Feuchtigkeit. Für Anwendungen im Holzbereich empfehlen wir insbesondere das EGOSILICON 151, EGOSILICON 300, EGOSILICON 351, EGOSILICON 360 und EGOSILICON 460.

Kann man Holz mit Acryl abdichten?

Acryl eignet sich gut für die Versiegelung von Fugen und Anschlüssen mit geringerer Bewegungsaufnahme, die nicht stark gedehnt werden. Leichte Beanspruchungen sind kein Problem, diese können vom Acryl Dichtstoff ausgeglichen werden. Acryl kann man überstreichen, es sollte aber nicht in Bereichen verwendet werden, die mit Wasser in Kontakt stehen.

Gibt es bei der Klebung/Abdichtung von Holz und Holzwerkstoffen Besonderheiten zu beachten?

Der natürliche Werkstoff Holz stellt besondere Anforderung an Dicht-/Klebstoffe. Dichtstoffe können durch ihre hohe Bewegungsaufnahme die auftretenden Änderungen die durch Quellen und Schwinden des Holzes entstehen kompensieren und somit (z. B.) eine zuverlässige (Bauwerks-) Abdichtung gewährleisten.

Für bewitterte und permanent der Feuchtigkeit ausgesetzte Klebungen im Außenbereich und Feuchträume gibt es spezielle fungizid eingestellte Silikone.

Silicone vernetzen durch Luftfeuchtigkeit zu einem gummielastischen Endprodukt das klebt und dichtet. Die Vernetzung kann je nach Dimensionierung der Klebefuge, Luftfeuchtigkeit und Temperatur mehre Tage dauern (2-3 mm in 24 Std).

Die Klebestellen sollten auf jeden Fall sauber sein.

Wie kann ich meine undichten Fenster abdichten?

Bei Holzfenstern wird grundsätzlich zwischen Rahmen und Fenster abgedichtet. Hier eignen sich u.a. EGOSILICONE. 

Bei historischen Fenstern kann der Glasfalz mit EGO Kitt ausgefüllt werden.

Anwendungsassistent

Was haben Sie vor? 
Unser Anwendungsassistent führt Sie Schritt für Schritt zum passenden EGO-Produkt für Ihr Projekt.

Oberflächenassistent

Mit welchem Material haben Sie es zu tun?
Unser Oberflächenassistent führt Sie schrittweise zum geeigneten EGO-Produkt für Ihren Untergrund.

Eigenschaftenassistent

Welche Eigenschaft soll erfüllt werden?
Mit unserem Eigenschaftenassistenten finden Sie schnell und einfach heraus, welche Eigenschaft in welchem Kleb- bzw. Dichtstoff steckt.